Zürich, 2019

ERCO Lighting AG Zürich.

Gross­raum­bü­ros brin­gen spe­zi­el­le Anfor­de­run­gen an die Raum­akus­tik mit sich. Einer­seits sol­len kom­mu­ni­ka­ti­ve Umge­bun­gen geschaf­fen wer­den, ande­rer­seits sol­len sich die Mit­ar­bei­ter nicht gegen­sei­tig stö­ren.

Lärm gehört heutzutage zu einer der grössten Stressfaktoren im alltäglichen Leben und begegnet uns noch häufiger als wir tatsächlich bewusst wahrnehmen können.

„In der Ruhe liegt die Kraft“ – die­ses Sprich­wort drückt unter ande­rem aus, dass man in einer ruhi­gen Umge­bung mehr errei­chen und neue Ener­gie sam­meln kann. Heut­zu­ta­ge spielt das eine immer grös­se­re Rol­le, denn einer der gröss­ten Stress­fak­to­ren in unse­rem Leben ist Lärm. Lau­te Geräu­sche und Lärm begeg­nen uns nicht nur pri­vat, son­dern auch bei der Arbeit auf Büro­ar­beits­plät­zen bzw. in akus­ti­schen Mehr­per­so­nen­bü­ros. Nach­for­schun­gen haben belegt, dass zwi­schen der Arbeits­leis­tung und dem Lärm­pe­gel ein enger Zusam­men­hang besteht.

Lau­te Geräu­sche wie Tele­fo­na­te, Gesprä­che unter Kol­le­gen, Tas­ta­tur­ge­klap­per – zahl­rei­che Schall­quel­len neh­men Ein­fluss auf die Akus­tik und die Sprach­ver­stän­di­gung im Mehr­per­so­nen­bü­ro. Dazu kom­men meist har­te Fuss­bö­den, gros­se Fens­ter­flä­chen, glat­te Wän­de und Decken, die einen schlech­ten Schall- und Arbeits­schutz haben und ein unan­ge­neh­mes Klang­ge­fühl erzeu­gen. Stimmt der Schall- und Lärm­schutz im Büro nicht, kann die Leis­tungs- und Kon­zen­tra­ti­ons­fä­hig­keit der Mit­ar­bei­ter bis zu 30% sin­ken. Dies beein­träch­tigt auf der einen Sei­te die Qua­li­tät der Arbeit und auf der ande­ren Sei­te das Wohl­be­fin­den und die Gesund­heit der Kol­le­gen und Mit­ar­bei­ter. Lärm wirkt sich direkt auf den gan­zen Kör­per aus. Stress­hor­mo­ne wer­den vom Kör­per aus­ge­schüt­tet, der Blut­druck erhöht sich und das Herz schlägt schnel­ler. Das Herz­in­farkt­ri­si­ko steigt.

Spe­zi­ell in Gross­raum­bü­ros, die gross­zü­gig mit Mate­ria­li­en wie Beton und Glas ver­baut sind und durch ihre mini­ma­lis­ti­sche Ein­rich­tung her­vor­ste­chen, ist meist zu wenig Schall­däm­mung und Schall­schutz vor­han­den. Der Schall wird stark reflek­tiert und schafft dadurch ein schlech­tes Raum­kli­ma. prin­ta­kus­tik Modu­le brin­gen durch den 3- Ker­nen Auf­bau, die bes­ten Absor­ber­klas­sen mit sich. Wir bera­ten Sie ger­ne bei einem per­sön­li­chen Gespräch über die per­fek­te Raum­akus­tik.